News | Österreich

Nochmals goldenes Oktoberwetter

Nochmals goldenes Oktoberwetter

Am Freitag verlagert sich Hoch ULRICH in Richtung Osteuropa. Der Wettercharakter bleibt aber vorerst noch freundlich. Erst am Wochenende erreicht eine Kaltfront eines Tiefdruckgebietes über Skandinavien das Land, wodurch sich unbeständiges und etwas kühleres Wetter durchsetzt.

Der Freitag startet in den Alpentälern, den südlichen Becken und den Niederungen mit teils zähen Nebelfeldern. Diese lösen sich im Laufe des Vormittags aber allmählich auf und anschließend stellt sich verbreitet ein Mix aus viel Sonnenschein und einigen harmlosen Wolkenfeldern ein. Dazu frischt im Osten mäßiger bis lebhafter Süd- bis Südostwind auf. Die Temperaturen bleiben weiterhin recht mild für die Jahreszeit und liegen zwischen 18 und 24 Grad.

Unbeständiger und langsam etwas kühler

Am Samstag hält sich in den südlichen Becken, den inneralpinen Tälern und im Donauraum oft zäher Nebel. Abseits davon scheint anfangs noch gebietsweise die Sonne, im Westen zieht es aber rasch zu und es beginnt zu regnen. Bis zum Abend breitet sich der Regen aus und verstärkt sich schauerartig, vereinzelt sind auch Blitz und Donner dabei. Am längsten trocken bleibt es ganz im Süden von den Karnischen Alpen bis ins Südburgenland. Die Temperaturen erreichen von Nordwest nach Südost 14 bis 23 Grad.

Titelbild: Bäume im Herbstkleid, Quelle: pixabay.com