Aktuelles

Am Freitag erst häufig Sonne, später mehr Wolken

Am Freitag erst häufig Sonne, später mehr Wolken

Das gestern noch prägende Hoch Ophelia hat sich abgebaut, die Druckgegensätze über Mitteleuropa sind gering. Die Luft im Alpenraum ist warm und mässig labil geschichtet. Das Resultat ist typisches Tagesgangwetter, das quasi direkt vor Ort entsteht. So geht es bis Anfang nächster Woche weiter, erst am Dienstag erreicht uns eine Kaltfront.

Prognose für die Schweiz

Am Freitag freundlich, von Westen zunehmende Wolkenfelder, im Süden und in den Bergen am Nachmittag Schauer möglich, 21-24 Grad.

Aussichten für die Schweiz

Am Samstag veränderlicher Sonne-Wolken-Mix, zunehmendes Schauer- und Gewitterrisikio. Im Norden bis 22 Grad, im Süden bis 21 Grad.

 

Quelle Titelbild: pixabay

Wetterradar - Langrickenbach

Wetterradar

Niederschlag

Wind

Temperatur

Heutiges Wettervideo

Unwetterzentrale

23. May
Aktualisiert vor ein paar Sekunden