Aktuelles

Freitag, der letzte Hitzetag des Jahres

Freitag, der letzte Hitzetag des Jahres

Freitag, 21. September 2018: Die warme Südwestströmung bringt uns ein letztes Mal Sommerfeeling. Am Abend erreicht uns aus Westen eine kräftige Kaltfront, die dann der Sommer mit Wind, Schauern und Gewittern zu Ende bringt.

Anfangs strahlend sonnig…

Die erste Tageshälfte verläuft nach Auflösung etwaiger Frühnebelfelder landesweit oft strahlend sonnig und sommerlich ruhig.

… abends aus Westen gewittriger Regen!

Im Laufe des Nachmittags zieht es im Westen allmählich zu und am Abend setzt von Westen her teils gewittriger Regen ein. Bis Mitternacht trocken bleibt es nur vom Weinviertel bis zu Unterkärnten und südöstlich davon. Im weiteren Verlauf setzt aber landesweit schauerartiger und zum Teil noch gewittriger Regen ein.

Auffrischender Wind, letzter Hitzetag

Der Südwestwind am Bodensee und der Südostwind im äußersten Osten wehen tagsüber teils lebhaft. Am Abend und in der Nacht frischt dann mit Durchzug der Kaltfront nördlich der Alpen lebhafter bis kräftiger Westwind auf. Zum Samstagmorgen hin sind dann am Alpenostrand und im Nordburgenland lokal Sturmböen aus Nordwesten einzuplanen.  Die Temperaturen erreichen ein letztes Mal außergewöhnlich warme 24 bis 30 Grad. Der heutige Freitag konnte also der letzte Hitzetag des Jahres werden.

 

Titelbild: Spätsommerwetter in Saalfelden – foto-webcam.eu

Wetterradar - Österreich

Wetterradar

Niederschlag

Wind

Temperatur