Aktuelles

Am Mittwoch von Salzburg bis Mariazell weiterer Neuschnee

Am Mittwoch von Salzburg bis Mariazell weiterer Neuschnee

Mittwoch, 11. Dez. 2018: Noch immer sorgt ein Tief östlich von Österreich für winterliche Bedingungen in den Nordalpen, selbst im Flachland kann es mal kurz weiß werden. Im Westen macht sich dagegen hoher Luftdruck bemerkbar.

16 cm sind seit gestern schon in Windischgarsten zusammengekommen, 23 cm waren es sogar in Mariazell. Doch da kommt noch mehr. Denn genau in diesen Regionen – vom Mondsee bis zum Mariazellerland – schneit es auch heute noch kräftig. Auf der Grafik kann man gut den Schwerpunkt der heutigen Schneefälle erkennen. Nördlich der Alpen gehen einige Schneeschauer nieder, selbst im Flachland kann es dabei mal kurz weiß werden.

In den Bergen kommt weiterer Neuschnee hinzu.
In den Bergen kommt weiterer Neuschnee hinzu.

Sonniger Westen

Ganz anders präsentiert sich der Mittwoch von Innsbruck westwärts sowie von Osttirol bis zum Südburgenland: Hier scheint von der Früh weg die Sonne, lokale Nebelfelder lichten sich rasch.

Der Wind weht nur noch mäßig bis lebhaft aus Nordwest und die Höchstwerte liegen zwischen -3 und +5 Grad. Am kältesten bleibt es in den verschneiten Tälern der Nordalpen, +5 werden im Süden der Steiermark erreicht.

Titelbild: pixabay

Wetterradar - Rudolfshütte

Wetterradar

Niederschlag

Wind

Temperatur