News | Österreich
Am Donnerstag weniger heiß, stellenweise gewittrig

Am Donnerstag weniger heiß, stellenweise gewittrig

Donnerstag, 27. Juni 2019: Eine schwach ausgeprägte Kaltfront erreicht den Nordosten Österreichs und sorgt für eine vorübergehende Minderung der Hitze, aber auch für einen Anstieg der Gewittergefahr.

Am Donnerstag scheint insgesamt häufig die Sonne, allerdings wird es vorübergehend leicht unbeständig. Am späten Vormittag und in den Mittagsstunden gehen in Ober- und Niederösterreich einzelne Schauer und Gewitter nieder, im Laufe des Nachmittags wird es auch entlang der Nordalpen zwischen Bodensee und Salzkammergut sowie im Südosten stellenweise gewittrig. Die Gewitter sind nicht sehr zahlreich vertreten, können aber heftig ausfallen.

Am größten ist das Gewitterrisiko dabei von der Eisenwurzen bis zur Semmering-Wechsel-Region sowie zum Abend hin auch im Südosten. Bei lebhaft auffrischendem Nordwestwind steigen die Temperaturen auf 28 bis 35 Grad mit den höchsten Werten  im Süden.

Titelbild: Peter Fazekas/pexels.com