Wetterlexikon

KEIL

Ein Keil bezeichnet ein nicht abgeschlossenes (auf der Nordhalbklugel meist nach Süden hin offenes) Gebiet hohen Drucks. Keile kommen im Gegensatz zum abgeschlossenen Hochdruckgebiet besonders in der mittleren und höheren Troposphäre vor. Im Bereich eines Keils herrscht absinkende Luft vor, folglich kommt es dort zu Wolkenauflösung. Vor allem im Herbst und Winter kann sich bodennah aber auch zäher Hochnebel halten.