Wetterlexikon

GEFÜHLTE TEMPERATUR

Die vom Menschen wahrgenommene Umgebungstemperatur, sie unterscheidet sich meist von der tatsächlichen Lufttemperatur. Die gefühlte Temperatur hängt neben der realen Temperatur bei niedrigen Temperaturen vor allem von der Windgeschwindigkeit ab (siehe Wind-Chill-Index), bei höheren Temperaturen hingegen von der relativen Feuchte (siehe Humidex). Der Wind kühlt den menschlichen Körper bei niedrigen Temperaturen zusätzlich aus, somit sinkt mit steigender Windgeschwindigkeit die gefühlte Temperatur. Hohe Luftfeuchtigkeit hemmt die Verdunstung, folglich fällt bei schwül-warmer Luft die Kühlung durch verdunstenden Schweiß gering aus, die gefühlte Temperatur liegt über der gemessenen. Da die gefühlte Temperatur jedoch von einer ganzen Reihe weiterer individueller Faktoren abhängt, ist ihr Sinn umstritten und kann nur als grober Richtwert angesehen werden.