Wetterlexikon

FLURWIND

Der Begriff bezeichnet ein in und um eine Stadt ausgeprägtes Lokalwindsystem. Dieses ist meist zum Stadtzentrum hin ausgerichtet und tritt besonders nachts und morgens in Erscheinung. Der Flurwind wird bei Wetterlagen mit schwachen Druckgegensätzen durch Temperaturunterschiede zwischen Stadt und Umland induziert.