Wetterlexikon

CHEMTRAILS

Laut einer Verschwörungstheorie handelt es sich dabei um eine besondere Art von Kondensstreifen, welche durch das Versprühen chemischer Substanzen von Flugzeugen aus entstehen. Ein Erkennungsmerkmal soll ihre horizontale Ausbreitung und Beständigkeit sein. Die Substanzen werden angeblich ausgebracht, um das Klima zu beeinflussen, es gibt jedoch keinerlei stichhaltige Hinweise auf Chemtrails. In Bezug auf die Eisphase übersättigte Gebiete kommen in der Reiseflughöhe des öfteren vor. In diesen Gebieten sublimiert der Wasserdampf an den Aerosolen, die durch Flugzeugabgase eingebracht werden, es entstehen beständige Wassereis-Kondensstreifen. Sie werden aufgrund ihrer horizontalen und auch vertikalen Erstreckung durch Windscherung horizontal auseinandergezogen und nähern sich im Erscheinungsbild gewöhnlichen Cirren an.