Wetterlexikon

AZORENHOCH

Das Azorenhoch ist ein Teil des subtropischen Hochdruckgürtels im Nordatlantik und bildet sich im Bereich der Azoren. Es spielt für das Wetter in Mitteleuropa eine bedeutende Rolle und wird immer dann relevant, wenn östlich von Neufundland polare Kaltluft nach Süden strömt und Warmluft nach Nordosten Richtung Europa abdrängt. Dieser Vorgang ist oft der Ausgangspunkt eine länger andauernde Schönwetterperiode in Mitteleuropa.