Wetterlexikon

AUGENBEOBACHTUNG

Es gibt automatische, also unbemannte Wetterstationen und bemannte Wetterstationen. Bei letzteren gibt es einen Wetterbeobachter, der mit dem Auge die Parameter ermittelt, die man nicht oder nur schwer automatisch bestimmen kann, wie Wetterzustand, Bedeckungsgrad und Wolkenarten. Entsprechend spricht man von Augenbeobachtung.