Wetterlexikon

ACCUMULATED CYCLONE ENERGY

Eine Maßzahl für die Stärke einer atlantischen Hurrikansaison. In die Berechnung fließen Anzahl, Stärke und Dauer aller tropischen Wirbelstürme einer Saison ein. Dabei wird die maximale anhaltende Geschwindigkeit eines jeden Hurrikans über einen sechsstündigen Zeitraum abgeschätzt. Diese wird dann mit sich selbst multipliziert, um eine Aussage über die kinetische Energie zu erhalten. Diese Berechnung wird für jeden einzelnen Hurrikan einer Saison angestellt. Letztendlich summiert man die kinetischen Energien und teilt sie einheitlich durch 10⁴, um handliche Zahlen zu erhalten. Die Accumulated Cyclone Energy beträgt im Schnitt etwa 90, sie schwankt zwischen knapp 20 und deutlich über 200.