Frau beim Skifahren in der Sonne

Frau beim Skifahren in der Sonne Bild: anatoliy_gleb/Shutterstock

11.04.2017

Weiße Ostern im Skigebiet

Dieses Jahr fällt Ostern mitten in den Frühling, trotzdem haben viele Skigebiete vor allem in höheren Lagen noch viel Schnee und laden zum Wintersport in der Frühlingssonne ein. Wir zeigen euch welche Skigebiete über Ostern geöffnet haben und dank ihrer Lage ungetrübten Winterspaß garantieren.

Winterspaß zu Ostern

Trotz teils frühsommerlichen Temperaturen gilt der April in höheren Lagen schneesicher und in weiten Teilen der Alpen liegt noch über 100 cm Schnee. Denn solange der Boden noch gefroren ist, bleibt die weiße Pracht bis weit in den Frühling hinein liegen. Und fallen die Temperaturen, kommt es in höheren Lagen sogar noch regelmäßig zu Neuschnee. Viele Skigebiete locken an Ostern mit günstigen Preisen und Rabatten auf Skikarten sowie Unterkünfte.

Darum hier die Top-Skidestinationen für Ostern 2017:

  1. Silvretta Arena Ischgl-Samnaun: Legendäre Après-Ski-Angebote und Konzerte unterhalten im hochwertigen Ski-Ambiente.
  2. Serfaus-Fiss-Ladis: Gehört zu den Familienfreundlichsten Skigebieten in den malerischen Schweizer Alpen.
  3. Damüls-Mellau: Damüls gilt als das schneereichste Dorf der Welt, wo also Skifahren an Ostern, wenn nicht dort?
  4. Kronplatz in Südtirol: Gehört dank seiner Lage zu den sonnigsten Skigebieten Europas.
  5. Zell am See / Kaprun: Dank seiner Höhe von bis zu 3.000 m Skispaß in Reinkultur.
  6. Zillertal Arena: lockt zum Saisonschluss beim Lederhosen Wedel Finale mit Gratiskarten für Wintersportler in Trachten.
  7. Kitzbühel: Im exklusiven Skiressort kann man zu nach dem Skivergnügen gleich noch eine Runde Golf spielen.
  8. Sölden: Gleich drei Dreitausender und zwei Gletscher-Skigebiete lockten sogar James Bond im Film Spectre in dieses Skigebiet.
  9. Ski-Arlberg Lech Zürs, St. Anton: Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs lockt nicht nur die niederländischen Royals regelmäßig nach Österreich.

100-prozentige Schneesicherheit auf dem Gletscher

Wer auf Nummer sicher gehen will, ist mit einem Gletscher-Skigebiet gut beraten. Alleine in Österreich locken 8 Gletscher-Skigebiete ins teils ganzjährige Skivergnügen. Der Stubaier Gletscher ist der größte Österreichs und mit einem gut ausgebauten Snowpark bei Familien und Snowboardern sehr beliebt. In der Schweiz lockt das Matterhorn Glacier Paradise in Zermatt ganzjährig ins winterliche Vergnügen und als höchster Berg Deutschlands bietet die Zugspitze bis Anfang Mai auf 20 km schneesicheren Skispaß.

Tipp zum Schluss: Wegen der starken Frühlingssonne unbedingt Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz einpacken.