Fahrt in den Urlaub

Bei Hitze kann sich das Auto rasch aufheizen Bild: Nickolya, Shutterstock

31.07.2017

Vermeide diese Gefahren im heißen Auto

Die Ferienzeit ist schon in vollem Gange und Tausende machen sich auch noch in den kommenden Wochen in Richtung Süden auf, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Die wetter.tv-Redaktion erklärt, worauf Autofahrerinnen und Autofahrer achten müssen.

Unkonzentrierte Verkehrsteilnehmer

Hitze macht vielen Autofahrerinnen und Autofahrern vor allem in Ballungszentren zu schaffen. Bei Hitze sind viele Verkehrsteilnehmer abgelenkt und unkonzentrierter als normal. Verkehrsstau sorgt für zusätzlichen Stress.

Hohe Temperaturen

Autofahrerinnen und Autofahrer sollen sich vor Fahrtantritt über das Wetter entlang der Route informieren und die Temperaturen genau im Blick behalten. Besonders in älteren Fahrzeugen ohne Klimaanlage kann die Temperatur sehr rasch ansteigen. Kinder und Tiere sollen bei Hitze niemals alleine im Auto zurückgelassen werden. Das Fahrzeug heizt sich rasch auf und stellt somit eine Gefahr für Mensch und Tier dar.

Sonnenschutz nicht vergessen

Auch im Auto sollen sich die Insassen mit einem Sonnenschutzmittel eincremen, denn die Seitenscheiben sind oftmals nicht in der Lage, UV-Strahlen zu filtern. Die dauerhafte Sonneneinstrahlung kann auch zu Hautschäden führen.

Viel trinken und Pausen machen

Durch die hohen Temperaturen verliert der Körper kontinuierlich Flüssigkeit. Fruchtsäfte und Mineralwasser eignen sich gut, um den Verlust auszugleichen. Wichtig ist, dass die Getränke nicht eiskalt sind. Denn durch den Temperaturunterschied ist der Körper sonst noch mehr gefordert und beginnt erneut zu schwitzen.

Auf längeren Strecken sind regelmäßige Pausen Pflicht. Der Körper kann sich erholen und die Autofahrerin oder der Autofahrer kann die Fahrt entspannter und ausgeruhter fortsetzen.

Mit diesen Tipps kommt ihr mit Sicherheit entspannt in den Urlaub oder durch den nächsten Stau im Ballungszentrum. Gute Fahrt!