Gemütliches Laufen im Park

Gemütliches Laufen im Park Bild: Nenad Aksic, Shutterstock

18.04.2017

Training nach den Osterfeiertagen

Das große Schlemmen zu Ostern ist vorbei. Die Zeit ist somit ideal, um wieder aktiv zu werden und die überschüssigen Kalorien zu verbrennen. Wie lange ihr braucht um einen Osterhasen loszuwerden, lest ihr hier.

Zu Ostern wird sehr gerne viel gegessen und genascht. Damit die überschüssigen Kalorien nicht in Hüftgold umgewandelt werden, lohnt es sich gleich nach den Feiertagen mit sportlichen Aktivitäten zu beginnen. Das Gute daran ist außerdem, dass man damit auch gleich seine Badehosen- und Bikinifigur aufbaut. Man sollte allerdings durchaus Zeit investieren - immerhin sind viele Osterleckereien wahre Kalorienbomben.

3,5 Stunden Bügeln

Ein handelsüblicher Schoko-Osterhase mit einem Gewicht von 100 Gramm kommt zum Beispiel auf stolze 450 bis 600 Kilokalorien. Um diese wieder los zu werden, kann man circa eine Stunde locker Laufen oder Radfahren oder einen 2,5 Stunden langen Spaziergang an der frischen Luft machen. Aber auch Hausarbeit eignet sich sehr gut, um ein paar zusätzliche Kalorien zu verbrauchen: Einen ganzen Schokohasen verbrennt man beispielsweise nach 2 Stunden Putzen oder 3,5 Stunden Bügeln.

Ballaststoff- und eiweißreiche Ernährung

Um den Stoffwechsel zusätzlich anzukurbeln sollte man nach den Feiertagen auf ballaststoff- und eiweißreiche Ernährung setzen. Vor allem ungezuckerte Müslis, Vollkornbrot, viel frisches Gemüse und Obst sowie mageres Fleisch eignen sich hervorragend. Außerdem sollte man viel trinken, am besten Wasser oder ungesüßte Tees.