Gemüsebeete müssen gut auf den Winter vorbereitet werden.

Gemüsebeete müssen gut auf den Winter vorbereitet werden. Bild: shutterstock.com/alicja neumiler

07.10.2017

So macht ihr eure Gemüsebeete winterfit

Empfindliche Pflanzen und Gemüsebeete müssen genauso wie Rasen, Sträucher und Bäume winterfest gemacht werden. Was ihr dabei beachten müsst, erfährt ihr bei uns.

Diese Woche geben wir euch die besten Tipps, um euren Garten für die kommende Wintersaison fit zu machen. Im heutigen Artikel geht es um empfindliche Pflanzen und Gemüsebeete und wie ihr sie am Besten schützen könnt. Der Rasen war im ersten Teil unserer Gartenreihe Thema und mit den Bäumen und Sträuchern haben wir uns im zweiten Teil beschäftigt.

Empfindliche Pflanzen vor Kälte schützen

Kübelpflanzen können den Winter entweder in einem eigenen Winterquartier oder passend vorbereitet im Freien verbringen. Das Stiegenhaus oder die eigene Wohnung bieten sich als Winterquartier gut an, vorausgesetzt es ist genügend Licht vorhanden. Für Topfpflanzen, die den Winter im Freien verbringen, ist mehr Aufwand nötig. Schützt die Töpfe mit einem Jutesack und deckt die Pflanze mit einem Pflanzenvlies ab.

Gemüsebeete winterfit machen

Auch Gemüsebeete müssen gut auf den Winter vorbereitet werden. Abhängig von der Bodenstruktur wird der Boden des Gemüsebeetes zumindest aufgelockert. Böden, die besonders schwer sind, müssen komplett umgegraben werden. Bei diesem Arbeitsschritt könnt ihr gleich das lästige Unkraut entfernen. Danach deckt das Beet mit einer Mischung aus Erde, Stroh und Laub ab. So entsteht praktischerweise gleich nährstoffreicher Humus.

Weitere Artikel gibt es hier!