Chicago im Winter.

Chicago im Winter. Bild: www.shutterstock.com, YaromirM

13.12.2016

Schneetief CALY in den USA

In den vergangenen Tagen brachte der Wintersturm CALY weiten Teilen der USA einen heftigen Wintereinbruch. Betroffen war im Grunde die gesamte Nordhälfte von Seattle im Westen über den Mittleren Westen bis zur Atlantikküste. Speziell rund um die Großen Seen kam es zum sogenannten Lake Effekt. Alles weitere dazu im folgenden Beitrag.

In Summe fielen dem heftigen Wintereinbruch im den USA neun Menschen zum Opfer, vor allem durch Verkehrsunfälle auf den rutschigen Straßen. Am Flughafen Chicago O'Hare, immerhin der siebtgrößte der Welt, mussten mehr als 1.000 Flüge gestrichen werden.

Einmal von West nach Ost

Die Bundesstaaten Washington und Oregon waren als erstes vom kräftigen Tief CALY betroffen, in Portland fielen beispielsweise knapp 3 cm Schnee. Das klingt nicht viel, die Stadt am Pazifik ist Schnee aber nicht wirklich gewöhnt. Zudem kam es im Großraum Portland zu kräftigem gefrierenden Regen, es bildete sich ein dicker Eispanzer. Gut zu sehen auf dem folgenden Bild:

Die Folge waren berstende Stromleitungen, die dem Gewicht des Eises nicht mehr standhalten konnten.

Anschließend zog das Tief über die Rocky Mountains weiter in den Mittleren Westen, Redwood Falls in Minnesota meldete 30 cm Neuschnee. In Verbindung mit dem kräftigen Wind kam es zu erheblichen Schneeverwehungen, blizzardähnliche Verhältnisse also. Auch in den beiden Großstädten Milwaukee und Chicago kamen in kurzer Zeit knapp 20 cm Neuschnee zusammen. Dass der Schnee nicht nur den Straßenverkehr beeinträchtigte, zeigt folgendes Bild vom Flughafen Detroit...dort rutschte ein Jet von der Landebahn, die Passagiere kamen aber mit dem Schrecken davon.

Am Wochenende zog CALY weiter nach Osten und hüllte beispielsweise auch das altehrwürdige Lambeau Field in Green Bay in ein Winterkleid. Dennoch konnte das NFL-Spiel zwischen den heimischen Packers und den Seattle Seahawks ausgetragen werden.

Am Abend des 11. Dezember war es dann auch in New York so weit. Der erste Schnee des Winters wurde im Central Park sowie an den Flughäfen JFK und La Guardia gemessen, die Mengen hielten sich aber in Grenzen.