Sommer

Wo lohnt sich eine Radtour? Bild: shutterstock.com

12.08.2017

Wetterberuhigung am Samstag

Ein Höhentrog sorgt am Samstag an der Alpennordseite gebietsweise noch für unbeständiges Wetter, in den übrigen Gebieten bleibt es hingegen weitgehend trocken und auch die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein.

Rückblick auf den Freitag

Schauer und Gewitter sorgten am Freitag erneut für große Regenmengen So fielen in einem Streifen von Kärnten bis zum Mühlviertel teils mehr als 75 l/m² in nur 24 Stunden. Spitzenreiter über die letzten 3 Tage gesehen ist Dellach im Drautal (Kärnten) mit 122 l/m²!

Niederschlag Bild: UBIMET

Blitze am Freitag: Blitze Bild: UBIMET

Wie wird der Samstag?

Österreich lässt sich vom Wetter her in 3 Regionen aufteilen:

Von Vorarlberg bis zum Salzkammergut stellt sich stark bewölktes Wetter ein und speziell in der ersten Tageshälfte regnet es auch zeitweise. Die Höchstwerte liegen lediglich bei 14 bis 19 Grad.

Von Oberösterreich bis zum Wald- und Mostviertel sowie in der Obersteiermark bleibt es zwar weitgehend trocken, die Sonne zeigt sich aber nur gelegentlich. Die Temperaturen erreichen je nach Höhenlage 15 bis 21 Grad.

Von Osttirol über das Burgenland bis zum Weinviertel scheint zumindest zeitweise, am Nachmittag auch längere Zeit die Sonne. Bei Temperaturen von 20 bis 25 Grad ist es auch recht angenehm temperiert, am Alpenostrand und im östlichen Flachland spürt man allerdings den lebhaften bis kräftigen Nordwestwind.