schnee_schuhe_©_unsplash.com.jpg

Bild: © unsplash.com

20.11.2017

Weißer Sonntagvormittag

Am Sonntag erreicht das Frontensystem eines Tiefs über der Ostsee das Land und sorgt alpennordseitig oberhalb von 400 bis 800 m für winterliches Wetter.

Der Sonntag beginnt an der Alpennordseite dicht bewölkt mit teils kräftigem Regen und Schneefall. Die Schneefallgrenze liegt zunächst bei 400 bis 600 m, tagsüber steigt sie allmählich auf 600 bis 800 m an. Auch im Osten fällt zeitweise etwas Regen, hier klingt er aber am Nachmittag ab und kurzzeitig zeigt sich auch die Sonne. Ansonsten gehen im Tagesverlauf in den Nordalpen weitere Schauer nieder, lediglich im Rheintal sowie in den Tallagen des Tiroler Oberlands gibt es ein paar trockene Abschnitte. Vom südlichen Osttirol über das Klagenfurter Becken bis zur Südsteiermark bleibt es dagegen überwiegend trocken und in der zweiten Tageshälfte scheint häufig die Sonne. Der Wind weht lebhaft, am Abend am Alpenostrand auch zunehmend stürmisch aus West. Dazu gibt es 1 bis 8 Grad.