Auto im Regen

Auto im Regen   Bild: www.shutterstock.com, Volodymyr Baleha

10.09.2017

Viel Regen im Süden und Südwesten!

Über dem Golf von Genua, nahe Korsika, dreht sich am heutigen Sonntag ein Tiefdruckgebiet. Dieses hat jede Menge Regen im Gepäck, und dann mischt da auch noch eine Front direkt über Österreich mit. Somit steht uns ein ziemlich unbeständiger Wochenausklang bevor...

Regen aus Süden

Von Italien her erreicht uns heute kräftiger Dauerregen, besonders davon betroffen sind Osttirol und Oberkärnten. Hier können alleine heute 50 bis 70 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel prasseln, die Gefahr kleinräumiger Überflutungen und Vermurungen nimmt somit zu. Doch auch in weiten Teilen Nordtirols, im Salzburger Land, in Unterkärnten und in der Weststeiermark regnet es heute immer wieder.

Sonne nur am Rand

Sonnenschein ist heute wirklich nur ein Thema für "Grenzgänger". Zum einen kommt die Sonne am Nachmittag im äußersten Westen wieder zum Vorschein, so zum Beispiel im Rheintal an der Grenze zur Schweiz. Zum anderen zeigt sie sich am Vormittag ganz im Osten noch für ein paar Stunden. So dürfen sich alle Weinviertler, Wiener, Burgenländer und Südoststeirer über einige wärmende Sonnenstrahlen freuen. Im großen Rest des Landes ist unterdessen Tristesse angesagt.

Großes Temperaturgefälle

So ungleich die Sonne verteilt ist, so sind es auch die Temperaturen heute. Von Vorarlberg bis nach Oberösterreich, die westliche Obersteiermark und Oberkärnten verharren die Höchstwerte bei nur 10 bis 16 Grad. Ganz im Osten klettern die Temperaturen dagegen noch einmal auf spätsommerliche 22 bis 27 Grad, Wärmepol ist dabei der Seewinkel.