Wechselhaftes Herbstwetter in den Tiroler Bergen.

Wechselhaftes Herbstwetter in den Tiroler Bergen. Bild: http://www.foto-webcam.eu/webcam/tuxertal/

11.09.2017

Verbreitet nasser Wochenstart

Auch zu Wochenbeginn muss man die Sonne gründlich suchen, versteckt sie sich doch meistens hinter einer dichten Wolkendecke. Diese gehört zu einem Tief über Mittelitalien, auch eine Kaltfront greift von Westen her ins Wettergeschehen ein...

Am Vormittag scheint im Westen sowie ganz im Osten und Südosten vorübergehend etwas die Sonne. Sonst bleibt es bedeckt und dazu fällt vielerorts zeitweise Regen, der in Osttirol und Oberkärnten gewittrig verstärkt ergiebig ausfällt. Hier steigt die Vermurungs- und Überflutungsgefahr an! Am Nachmittag trübt es sich auch in den anfangs freundlichen Regionen wieder ein und in der Osthälfte wird der Regen verbreitet stark, mit eingelagerten Gewittern von Unterkärnten bis zum Burgenland. Westlich von Kufstein fällt zwar auch etwas Regen, von den Mengen her aber bei Weitem nicht vergleichbar mit der Osthälfte. Der lebhafte Südwind wird im Laufe des Tages von Nordwestwind abgelöst. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 Grad im Bregenzerwald und im Außerfern und noch einmal spätsommerlichen 26 Grad an der ungarischen Grenze.