Stürmischer Wind

Stürmischer Wind Bild: Kletr, Shutterstock

14.09.2017

Turbulenter Donnerstag

Die Kaltfront eines kräftigen Tiefs über der Ostsee erreicht im Laufe des Donnerstag unser Land und sorgt neben großen Temperaturgegensätze auch für zunehmend nasse und stürmische Verhältnisse. Am Alpenostrand sind lokal auch schwere Sturmböen möglich!

Freundlicher Start, dann allmähliche Wetterverschlechterung

Der Donnerstag startet bis auf einige hochnebelartige Wolken in Osttirol und Kärnten oft recht sonnig und auch relativ mild. Man sollte sich heute aber nicht von so einem freundlichen Start in den Tag blenden lassen. Denn bereits im Laufe des Vormittags erreichen die ersten kompakten Wolkenfelder einer kräftigen Kaltfront den Westen des Landes, in Vorarlberg tauchen gegen Mittag auch schon erste Regenschauer auf. Am Nachmittag breiten sich dann Wolken und Schauer rasch nach Osten aus und erreichen am Abend auch den Südosten. Mit Durchzug der Kaltfront regnet es hingegen vor allem von Tirol bis nach Kärnten und in die Weststeiermark kurzzeitig kräftig. Dabei sinkt die Schneefallgrenze am Ende des Ereignisses vorübergehend auf 1800 bis 1600 m.

Zunehmend stürmisch samt beträchtlicher Abkühlung!

Bis in die frühen Nachmittagsstunden weht im Süden und Südosten kräftiger, in exponierten Lagen teils stürmischer Süd- bis Südostwind. Im Laufe des Tages frischt aber von Westen her mit Durchzug der Kaltfront kräftiger bis stürmischer West- bis Nordwestwind auf. Vor allem am Alpenostrand sind lokal auch schwere Sturmböen nicht ganz ausgeschlossen! In der Westhälfte werden maximal 16 bis 22 Grad erreicht, in der Osthälfte noch spätsommerliche 22 bis 28 Grad. Im Westen werden aber die Höchstwerte bereits in den Morgenstunden erreicht, danach geht es hier rasch bergab. Im Osten kommt hingegen die kühlere Luft erst am Nachmittag an!

Die prognostizierte maximale Windböen und Windrichtung am Donnerstag um 20 Uhr MESZ:

Windrichtung und maximale Windböen am 14.09.2017 um 20 Uhr MESZ Bild: UBIMET

Die vorhergesagte Temperaturverteilung am heutigen Donnerstag um 15 Uhr MESZ mit den sommerlichen Werten im Osten im Vorfeld der Kaltfront:

2-Meter-Temperaturen am 14.09.2017 um 15 Uhr MESZ Bild: UBIMET