4754_0.jpeg

Der heutige Sonntag verläuft vor allem entlang der Alpennordseite nass. Bild: Shutterstock

08.10.2017

Sonntagswetter

Zwischen einem Hoch über Südwesteuropa und einem Tiefdruckkomplex über den Baltischen Staaten gelangt weiterhin feuchte und relativ kühle Luft in den Alpenraum, besonders entlang der Alpennordseite regnet es immer wieder. Wetterbegünstigt ist der Süden.

Am Sonntag dominieren dichte Wolken und von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich regnet es immer wieder, vom Bregenzerwald bis zum Salzkammergut zeitweise auch kräftig. Kurze Auflockerungen gibt es im Tagesverlauf im Osten, aber auch hier gehen einzelne Schauer nieder. Länger freundlich ist es am Nachmittag im Süden. Abends ziehen dann im Norden neuerlich einige Schauer durch. Der West- bis Nordwestwind weht lebhaft bis kräftig, im Nordosten sind besonders am Vormittag stürmische Böen einzuplanen. Maximal werden 9 bis 19 Grad erreicht mit den höchsten Werten im Süden.