Zahlreiche Gewitter bereits am Morgen

Zahlreiche Gewitter bereits am Morgen Bild: www.foto-webcam.eu/webcam/wien/

11.08.2017

Nochmals gewittrig

Das Höhentief kommt nur langsam nach Osten vorwärts, somit bleiben auch am Freitag die Temperaturgegensätze noch erhalten. Dabei hält sich im Süden und Osten immer noch gewitterträchtige Luft, die nur langsam ausgeräumt wird.

Kurzer Rückblick

Ein riesiger Gewitterkomplex zog am Donnerstag von der Toskana über die Obere Adria und Slowenien bis in den Südosten und Osten von Österreich. Das Hauptthema war dabei die verbreitet auftretenden Orkanböen! Zusätzlich kamen auch in kurzer Zeit größere Regenmengen zusammen, am nassesten war es aber aufgrund einer permanenten Schauerstraße im Tiroler Wipp- und Stubaital. Hier gab es auch einige Vermurungen und Straßensperren!

Maximale Böen in km/h gestern Abend Bild: UBIMET, maximale Böen in km/h gestern Abend

12-stündige Regenmengen gestern Abend Bild: UBIMET, 12-stündige Regenmengen gestern Abend

Kurzer Ausblick

Der Freitag startet verbreitet mit Schauern und Gewittern, die auch tagsüber anhalten. Dabei fallen die Gewitter nicht mehr so heftig aus wie noch am Donnerstag, trotzdem können sie lokal große Regenmengen bringen, womit es zu Vermurungen kommen kann. Dabei gibt es immer noch große Temperaturgegensätze. Während in Vorarlberg bis auf 2000 m Schnee fällt, sind am Neusiedler See nochmals Temperaturen um die 30 Grad möglich. Gegen Abend setzt sich aber auch im Osten die kühlere Luft durch, somit lässt dann auch die Schauer- und Gewitteraktivität merklich nach.