Frühnebel in den Alpentälern

Frühnebel in den Wildalpen Bild: www.foto-webcam.eu, Hochkar

30.09.2017

Den Samstag gilt es zu nutzen!

Mitteleuropa liegt zwischen einem Hochdruckgebiet mit Zentrum über Russland und einem ausgeprägten Islandtief. Dessen zugehörige Kaltfront erreicht im Tagesverlauf den Westen Österreichs mit Schauern und einzelnen Gewittern.

Der Samstag beginnt in der Mitte und im Süden des Landes mit einigen Hochnebelfeldern, die zum Teil bis ins Gipfelniveau hinauf reichen. Ansonsten scheint in der Osthälfte nach Auflösung von lokalem Frühnebel häufig die Sonne. Im Westen ziehen hingegen wiederholt dichte Wolken durch und speziell am Nachmittag kommen in Vorarlberg und Nordtirol Schauer und einzelne Gewitter auf.

Dazu weht mäßiger bis lebhafter Wind aus Ost bis Südost, östlich von Salzburg wird es leicht föhnig. Nochmals mild mit 14 bis 22 Grad.