Taifun_Damrey_©_shutterstock.jpg

Bild: © shutterstock.co/Sirada Wichitaphornkun

13.11.2017

Neuer Taifun steuert auf Vietnam zu!

Am 4. November 2017 traf Taifun Damrey auf Vietnam mit Windgeschwindigkeiten von 135 km/h. Die Folge waren großflächige Überschwemmungen. Vietnamesische Behörden sprechen bereits von über 100 Toten sowie beinahe 400.000 Personen, die humanitäre Hilfe benötigen.

Neuer Tropensturm steuert auf Vietnam zu

Die von Taifun Damrey betoffenen Provinzen gelten als die ärmsten des Landes, viele Bauern haben die Ernte verloren oder schwere Schäden auf ihren Feldern. Die Aufräumarbeiten gehen nur langsam voran, großflächige Stromausfälle erschweren die Situation weiter. Auch die Gefahr, dass Krankheiten durch verunreinigtes Wasser ausbrechen ist hoch. Doch im Südchinesischen Meer bildet sich bereits der nächste tropische Sturm "Haikui", der direkt auf Vietnam zusteuert.

UBIMET-Meteorologin vor Ort

In einem Telefoninterview mit dem TV-Sender TRT berichtet die UBIMET-Meteorologin Casey Palmer über die Auswirkungen von Taifun Damrey und die Situation in der Küstenstadt Hoi An. Casey Palmer ist in der UBIMET-Niederlassung in Australien tätig und befand sich als Touristin in der Stadt.

© TRT/YouTube