IRMA

Zugbahn von IRMA Bild: GOES 12, NOAA

05.09.2017

Fluch der Karibik

Der tropische Wirbelsturm IRMA hat sich mittlerweile zu einem Hurrikan der 5. Kategorie, also der höchsten Stufe entwickelt und befindet sich derzeit 300 km östlich von Guadeloupe, einer Insel der kleinen Antillen. In weiterer Folge zieht der Hurrikan ausgerechnet entlang der großen Antillen und Florida, massive Schäden sind deshalb leider sehr wahrscheinlich.

Dieser Artikel beschreibt die Situation am 05.09.2017. Laufend aktualisierte Infos zu Irma gibt es hier.

 

Aktueller Stand

Hurrikan IRMA wurde auf die höchste Kategorie 5 hochgestuft! Mittlerweile ist bei IRMA auf dem Satellitenbild eine deutlich organisierte Hurrikan-Strukur und auch ein recht großes Auge mit einem Durchmesser von 50 km zu erkennen. Das Auge bezeichnet dabei eine wolkenarme Zone, in der auch die Winde deutlich schwächer sind als in den umliegenden Bereichen des Sturms. Die derzeitigen Winde der Kategorie 5 der Saffir-Simpson-Skala bedeuten, dass die Windgeschwindigkeiten über 285 km/h erreichen, in Spitzen wurden sogar 350 km/h! gemessen - bei dieser Windgeschwindigkeit kommt es zur erheblichen Schäden. Auch Häuser können zerstört werden.

Zugbahn von IRMA

Die derzeitigen Bedingungen in dieser Region führen zu keiner Abschwächung des Hurrikans. Dazu könnte die berechnete Zugbahn ungünstiger nicht sein: In der Nacht auf Mittwoch* erreicht IRMA die nördlichen Antillen und trifft voraussichtlich mit voller Wucht die Insel Barbuda, auch Antigua wird schwer betroffen sein. Anschließend zieht der Hurrikan nach neuesten Berechnungen mit Windgeschwindigkeiten von über 285 km/h über Anguilla hinweg, wo er Mittwochnachmittag* ankommen wird.

IRMA Bild: GOES 12, NOAA

Weitere Entwicklung

Danach zieht IRMA Mittwochabend* knapp nördlich an Puerto Rico, in der Nacht auf Donnerstag* nördlich der Dominikanischen Republik und Donnerstagnachmittag an Haiti vorbei. Dabei werden besonders die Nordküsten von intensiven Regenfällen und Orkanböen erfasst. Katastrophale Auswirkungen sind dann auch im weiteren Verlauf zu befürchten, da der Wirbelsturm am Freitag direkt auf Kuba zusteuert und mit seinem Zentrum direkt die Insel treffen kann. Zum Wochenende deutet vieles darauf hin, dass IRMA dann mit einer Rechtskurve Kurs auf Florida nimmt.

* Alle Tageszeiten entsprechen Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Die Karibik (AST) ist 6 Stunden hinter unserer Zeitrechnung.

Weitere Artikel gibt es hier.