Blick auf Alicante

Sommerwetter in Alicante. Bild: M.V. Photography, Shutterstock

11.03.2017

Erste Sommerhitze in Spanien

Hochdruckeinfluss und milde Luftmassen haben am Freitag in Spanien für einen Vorgeschmack auf den Hochsommer gesorgt. Am Flughafen von Alicante gab es mit 34,8 Grad sogar einen neuen Märzrekord. Die Höchstwerte lagen dabei teils um 13 Grad über den für die Jahreszeit üblichen Werten.

Obwohl der Sommer noch weit entfernt ist, gab es auf der Iberischen Halbinsel in den letzten Tagen einen ersten Vorgeschmack auf die heiße Jahreszeit. Vor allem am Freitag kletterten die Temperaturen im Südosten des Landes sogar über die 30-Grad-Marke. Spitzenreiter war Alicante, wo am Flughafen mit knapp 35 Grad ein neuer Monatsrekord aufgestellt wurde. In Murcia gab es 33 Grad, in der Hauptstadt Madrid immerhin 26 Grad. Trotz der sommerlichen Hitze dürfte aber kaum jemand ein erstes Bad im Meer gewagt haben: Die Wassertemperaturen um 15 Grad sind nämlich nicht wirklich badetauglich.

Temperatursturz

Bereits am Wochenende gehen die Temperaturen etwas zurück, Sonntagnacht zieht schließlich eine Kaltfront durch. Am Montag liegen die Höchstwerte in Alicante dann ganze 20 Grad tiefer als noch am Freitag.