Fast 50 Grad in Spanien

Fast 50 Grad in Spanien    Bild: Jan Zwolinski, Shutterstock

14.07.2017

Ein neuer Rekord

Zurzeit hat es in Mitteleuropa abgekühlt, anders sieht es in Spanien aus. Dort wurde gestern ein neuer Temperaturrekord erzielt. In den nächsten Tagen bleibt es auf der Iberischen Halbinsel heiß und auch bei uns tut sich bei den Temperaturen etwas.

Heiß, Heißer, Spanien

Im südspanischen Andalusien nahe Cordoba stiegen die Temperaturen auf 47 Grad und mehr. In Montoro, eine Kleinstadt nordöstlich von Cordoba, wurde gar ein neuer spanischer Landesrekord aufgestellt, 47,3 Grad konnten gemessen werden! Der alte lag bis gestern bei 47,2 Grad, aufgezeichnet am 04. Juli 1994 in Murcia. Unbestätigten Meldungen zur Folge soll es im 19. Jahrhundert gar 50 (!) Grad in Sevilla gegeben heben.

Eine Temperatur Analyse von gestern 18:00 Uhr   Bild: Eine Temperatur Analyse von gestern 18:00 Uhr, Quelle: UBIMET/VERA

Zum Vergleich, der österreichische Temperaturrekord stammt aus dem Jahre 2013, mit 40,5 Grad in Bad Deutsch-Altenburg. Der Europarekord datiert übrigens aus dem Jahre 1977, hier wurden am 10. Juli in Athen und am Flughafen Eleusis 48 Grad registriert.

Noch nicht Schluss

Die kommenden Tage bieten auf der Iberischen Halbinsel nur bedingt Abkühlung. Im Süden bleiben die Temperaturen auch die nächsten drei Tage über der 40-Grad-Marke, erst danach gibt es eine "Abkühlung", allerdings liegen die Tageshöchstwerte nie unter 30 Grad.

In Mitteleuropa geht es ab Samstag mit den Temperaturen wieder deutlich bergauf, so werden im Oberinntal am Montag bereits über 30 Grad erreicht.