Tornados während eines Unwetters

Tornados sind beliebte Protagonisten in Wetterfilmen Bild: sdecoret, Shutterstock

19.08.2017

Das Wetter in der Hauptrolle

Wetter ist nicht nur ein wichtiger Faktor in unserem Alltag und das wohl beliebteste Smalltalk-Thema - es bietet auch spannenden Stoff für Film und Fernsehen. Vor allem katastrophale Unwetter faszinieren das Publikum und bringen die Kinokassen zum Klingeln: Hier sind unsere Top-Kandidaten.

Twister

Ein Wissenschaftler und Wettermoderator und seine Ehefrau entwickeln eine Maschine zur Erforschung von Wirbelstürmen und jagen damit Tornados hinterher.

Unsere Meinung: Zugegeben, der Film wurde von Kritikern und Zusehern nur durchschnittlich bewertet. Allerdings machten die für die 90er-Jahre herausragenden Special-Effects und das spannende Thema Tornados den Film zu einem Kassenschlager und lösten damit ein Revival des Naturkatastrophen-Genres aus.

Hard Rain

Durch anhaltenden Regen steigt in einem kleinen Ort das Wasser höher und höher. Sogar der Staudamm droht zu brechen und bedroht die Stadt. Der Gauner Jim will die chaotische Situation ausnutzen und einen Geldtransporter überfallen, der in der Stadt liegengeblieben ist.

Unsere Meinung: Der stetige Regen lässt sowohl den Wasserpegel, als auch das Spannungslevel kontinuierlich steigen.

Der Sturm

Eine Gruppe von Schwertfischern riskiert täglich ihr Leben - als Captain Tyne und seine Crew dieses Mal auslaufen, um den letzten und besten Fang der Saison einzuholen, ahnen sie nicht, welchen Naturgewalten sie sich stellen müssen.

Unsere Meinung: Aufgrund der hochkarätigen Besetzung bis heute einer der bekanntesten Unwetter-Filme und durch einen actiongeladenen Überlebenskampf durchaus sehenswert.

The Way Back

Basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt der Film von einer Gruppe Häftlingen, die aus einem sibirischen Gulag flieht und sich über 4.000 Meilen zu Fuß bis nach Indien kämpft. Während der Flucht erweist sich die Natur als härterer Gegner als ihre Verfolger.  

Unsere Meinung: Die atemberaubenden Wetter- und Landschaftsaufnahmen erzeugen Spannung.

Take Shelter

Ein Familienvater wird in Träumen und Visionen zunehmend von einem apokalyptischen Unwetter geplagt und beginnt einen unterirdischen Unterschlupf zu bauen. Langsam beginnt er zu zweifeln, ob der befürchtete Sturm oder er selbst die größte Gefahr für seine Familie darstellt.

Unsere Meinung: Ein Psychothriller mit Unwetter-Schwerpunkt, eine sehenswerte Mischung.