Winter_schnee_straße_©_pixabay.jpg

Bild: © pixabay.com

13.11.2017

Aktuelle Schneehöhen

Im diesjährigen November ist auf den Bergen bereits viel Neuschnee gefallen. Die Grundlage für die nahende Schi- und Tourensaison ist somit gelegt. Wo zurzeit am meisten Schnee liegt, erfährt ihr hier.

Schneereicher November

Der Winter naht mit Riesenschritten, zum ersten Mal in diesem Herbst haben es Schneeflocken auch bis in tiefere Lagen geschafft. Viel Schnee liegt allerdings schon auf den Bergen. Dort war der bisherige November ausgesprochen schneereich und brachte die perfekte Grundlage für die kommende Schi- und Tourensaison.

Viel Schnee im Hochgebirge

Die größten Schneemengen gibt es derzeit in den Gletschern und Hochlagen entlang des Alpenhauptkamms von den Ötztaler Alpen bis zu den Hohen Tauern sowie im Arlberggebiet. Verbreitet liegt dort in Lagen oberhalb von 2.300 bis 2.600 m mehr als ein Meter Neuschnee. So sind es am Sonnblick in 3.105 m 148 Zentimeter und am Pitztaler Gletscher in Tirol 127 Zentimeter. Aber auch in vielen tiefer gelegenen Regionen liegen schon beachtliche Mengen wie etwa 35 Zentimeter auf der Kärntner Kanzelhöhe oder 42 Zentimeter in Warth am Arlberg. 

Schnee hält, neue Kaltluft in Sicht

Die gute Nachricht ist, dass sich der Schnee in der nächsten Zeit gut halten kann. Zwar geht es mit den Temperaturen ab Mittwoch mit bis zu plus 5 Grad am Donnerstag in 1.500 m vorübergehend deutlich aufwärts. Schon am kommenden Wochenende kündigt sich aber der nächste markante Kaltluftvorstoß mit Neuschnee an. Die Vorbereitungen für die neue Skisaison können also unvermindert weitergehen.